Altersarmut

Die vernünftigen und zukunftsweisenden Forderungen der Grauen Panther bezüglich unseres Rentensystems sind endlich wissenschaftlich erforscht und erwiesen worden. 

Die langjährige Forderung der Grauen Panther, das Rentensystem auf alle Erwerbstätigen auszudehnen, wurde von der Ruhr-Universität Bochum, Herrn Prof. Dr. Werding in einer aufwendigen Studie untersucht.

 Hier das Ergebnis: 

Zur Zeit läuft das gesetzliche Rentensystem darauf hinaus, dass in 20 Jahren das Rentenniveau auf 42,7 % fällt, das heißt, dass Arbeitnehmer, die 45 und mehr Jahre gearbeitet und durchschnittlich verdient haben, auf eine Rente von gerade mal 1.200 € kommen. Menschen die weniger verdient haben müssen mit wesentlich weniger auskommen. 

In Anbetracht der Preissteigerungen und der Inflation bis dahin, können die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, die dann in den Ruhestand gehen, von Ihren Renten nicht mehr annähernd leben.  

Der Beitragssatz würde aber in diesem Zeitraum sogar auf 27,5 % steigen. 

Wenn alle Erwerbstätigen, Arbeitnehmer, Beamte, Politiker und Selbständige in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen würden, könnte das Rentenniveau wieder auf mindestens 52,6 % erhöht werden, den Wert vor unserer letzten Rentenreform 2010. 

Der Beitragssatz stiege in 20 Jahren nur auf 22,8 %. 

In 60 Jahren läge der Beitragssatz sogar 2 % unter dem heutigen Rentensatz, trotz wesentlich höherem Rentenniveau von über 60%.  

Dieses Ergebnis war sogar für Herrn Prof. Werding und seinem Team überraschend und würde sogar die Beamten nach heutiger Rechnung nicht schlechter stellen. 

Als weiterer positiver Effekt käme hinzu, dass die höheren Renten zu mehr Wachstum führen würden, da die Rentner wieder in der Lage wären, am kulturellen Leben teilzunehmen und auch wieder mehr zu konsumieren. Diese Mehrausgaben der Rentner würden sich wie eine autonome Investition positiv in unserer Wirtschaft auswirken.  

Wir, die Grauen Panther, fordern die Bunderegierung auf, endlich von den ruinösen Rentenkürzungen abzusehen und ein ehrliches und sozial gerechteres  Altersversorgungssystem aufzubauen zum Wohle unserer Kinder, Kindeskinder und der gesamten Volkswirtschaft. 

Der Beitrag im WDR zu diesem Thema kann hier angeschaut werden. 

Georg Schulte

Bundesvorsitzender der Graue Panther