Familie

Kinder bereichern nicht nur das Leben, sie sichern auch die Zukunft des Landes. Familien stehen unter dem besonderen Schutz der staatlichen Ordnung und der Fürsorge der Gesellschaft. Die Position von Familien mit Kindern, gleichgültig ob mit einem oder zwei Elternteilen muss gestärkt werden. 

Zahlen des statistischen Bundesamtes verdeutlichen, dass zum Beispiel ein Viertel der alleinerziehenden Eltern, trotz mittlerer bis hoher Bildungsabschlüsse von 80% der Alleinerziehenden, an der Armutsgrenze lebt. Aber auch Familien, die über ein normales Einkommen verfügen, haben finanzielle Probleme, wenn sie Kinder erziehen.

Es muss für alle Stationen der Erziehung, in allen Formen der Familie, ein vernünftiges, durchgehendes Konzept erarbeitet werden.

Ausreichende Ausstattung der Kindergärten und Krippen, in denen eine Frühförderung und optimale individuelle Betreuung für jedes Kind möglich ist, muss bereitgestellt werden. Die Betreuung der eigenen Kinder muss mindestens den gleichen Stellenwert haben, den die Unterbringung in einer Tagesstätte hat.

Erziehung und Bildung können alleine durch den später geringeren Aufwand an Kosten für Eingliederungen und Unterstützung sowie einer Anpassung des Familiensteuerrechts finanziert werden.